Digitale Versorgungspfade mit innovativen Gesundheitstechnologien

Molekulare Neurologie

Leiter:
Prof. Dr. med. Jürgen Winkler

Digitale Versorgungspfade mit innovativen Gesundheitstechnologien

Projektleitung/ Mitarbeiter: Prof. Jochen Klucken/ Till Gladow/ Prof. Jürgen Winkler

Zusammenfassung der Studie:
Die Kombination innovativer Technologien (Gang- und Sturz Sensorik) in der Gesundheitsversorgung chronischer Krankheitsverläufe mit einem digitalen Patienten Management Konzept (DPM) und einem Patienten-zentrierten Versorgungspfad generiert einen ganzheitliche Lösung für Gesundheitsversorger, klinische Wissenschaftler und industriellen Forschungseinrichtungen. Neue klinische Endpunkte werden unter realen Lebensbedingungen sowohl für die Patienten als auch für die klinischen Studien erarbeitet. Die Entwicklung eines innovativen „RegistryPlus“ Konzepts, in dem sensorbasierte Parameter mit Informationen aus dem klinischen Versorgungsalltag kombiniert werden, stellt das übergeordnete Ziel des EIT MoveIT Projekts dar.

Kooperationspartner:
Anwendungszentrum Digital Health (Prof. Jochen Klucken), Lehrstuhl für Maschinelles Lernen (Prof. Björn Eskofier), Radboud University medical center (Prof. Bas Bloem), University of Luxembourg (Prof. Rejko Krüger), Portabiles Healthcare Technologies GmbH (Ralph Steidl), Philips Research (Heribert Baldus), Fraunhofer IIS (Christian Weigand), ITTM Luxembourg (Andreas Kremer).

Förderung:
European Institut of Innovation & Technology (EIT); Programm: EIT Health

Bei Interesse Kontaktaufnahme per E-Mail an: 
jochen.kluckenatuk-erlangen.de
till.gladowatmv-dmac.de