Verschiedene Forschungsprojekte u.a. TreatHSP

Molekulare Neurologie

Leiter:
Prof. Dr. med. Jürgen Winkler

Verschiedene Forschungsprojekte u.a. TreatHSP

Projektleitung/ Mitarbeiter: Dr. Martin Regensburger/ Dr. Heiko Gaßner/ Prof. Dr. Jürgen Winkler/ Imke Spatz (MD-Kandidatin)/ Julia List (MD-Kandidatin)

Zusammenfassung der Studie:
Seltene erbliche Bewegungserkrankungen wie die hereditären spastischen Spinalparalysen (HSP) zählen zum wichtigen Spektrum der Spezialambulanz für Bewegungserkrankungen, welche durch den HSP-Förderverein e.V., sowie die Tom Wahlig-Stiftung entscheidend unterstützt wird. Insbesondere die Untersuchung von Stoffwechselveränderungen und Störungen des Hormonhaushalts bei verschiedenen Formen der HSP werden untersucht. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die objektive Erfassung des Gangbilds bei HSP mittels sensorbasierter Ganganalyse dar.

Kooperationspartner:
Es bestehen enge Kooperationen mit der Stammzellbiologischen Abteilung (stammzellbasierte Forschung zur HSP; Leitung: Prof. Dr. med. B. Winner) und mit der Neuroradiologischen Abteilung (Erforschung bildgebender Verfahren bei HSP; Leitung: Prof. Dr. med. A. Dörfler) sowie PD Dr. Zacharias Kohl, Neurologische Klinik, Universitätsklinikum Regensburg.

Ablauf der Studie:
Patienten mit spastischen Paraplegien können sich jederzeit in der Spezialambulanz für Bewegungsstörungen anmelden. Neben Diagnosestellung und klinischer Betreuung werden hier auch Möglichkeiten der Teilnahme an den einzelnen Studien besprochen.