Nachrichten

Molekulare Neurologie

Leiter:
Prof. Dr. med. Jürgen Winkler
Uni-Klinikum, Molekulare Neurologie

Neue Materialien für Parkinson-Rehasportgruppe

Erlanger spendet 1.200 Euro im Gedenken an seinen verstorbenen Bruder

Arne Seebeck erinnert sich noch gut daran, wie gern sein Bruder zum Rehasport in die Kopfkliniken des Universitätsklinikums Erlangen gegangen ist und wie hilfreich und wohltuend die Übungen für ihn waren. Deshalb entschied sich der Erlanger nun im Gedenken an seinen inzwischen verstorbenen Bruder dafür, 1.200 Euro an genau diese Rehabilitationssportgruppe für Parkinsonpatientinnen und -patienten zu spenden. Im Dezember kam er auf Einladung von Prof. Dr. Jürgen Winkler, Leiter der Molekular-Neurologischen Abteilung, und Dr. Heiko Gaßner, Sportwissenschaftler und Leiter der Parkinson-Rehasportgruppe, ans Uni-Klinikum Erlangen und sah sich u. a. an, welche neuen Materialen dank seiner Spende angeschafft werden konnten. Im Rahmen des Matching-Funds-Programms der Forschungsstiftung Medizin am Uni-Klinikum Erlangen erhöhte sich die Summe sogar auf insgesamt 1.800 Euro.
Gemeinsam mit aktuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Parkinson-Rehasportgruppe freuen sich Physiotherapeutin Kathrin Kinscher (l.) und Sportwissenschaftler Dr. Heiko Gaßner (r.) über die vielen neuen Materialien für die Bewegungstherapie. Foto: Teresa Greinwalder/Uni-Klinikum Erlangen

In der Rehasportgruppe absolvieren die Parkinsonpatienten in kleinen Gruppen unter fachlicher Anleitung von qualifizierten Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten ein speziell auf sie zugeschnittenes Bewegungsprogramm. Dazu zählen beispielsweise die Schulung koordinativer Fähigkeiten wie Gleichgewicht und Bewegungsrhythmus, Gangschule, Sturzprävention sowie die Verbesserung von Kraft und Beweglichkeit. Das Training wird wissenschaftlich begleitet, die Effektivität regelmäßig kontrolliert und so ständig eine hohe Qualität gewährleistet. „Neben dem motorischen Training möchten wir aber mithilfe von Bewegungsspielen und Gruppeninteraktionen auch das Wohlbefinden unserer Teilnehmer steigern“, erläutert Dr. Gaßner. „Unter anderem deshalb ist Herrn Seebecks Bruder so gern zu uns gekommen und hat sich hier wohlgefühlt. Wir denken noch oft an ihn.“

Dank der großzügigen Spende konnten Dr. Gaßner und sein Team nun neue Materialien für die Parkinson-Rehasportgruppe, aber auch für die Durchführung der zahlreichen Bewegungsstudien der Molekularen Neurologie des Uni-Klinikums Erlangen, anschaffen. So stehen nun zum Beispiel eine Koordinationsleiter und mehrere Balance-Kissen aus Schaumstoff zur Förderung von Gleichgewicht und Koordination im Sinne der Sturzprophylaxe und Gangsicherheit zur Verfügung. Außerdem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Übungen nun auf 15 stabilen und altersgerechten Holzhockern ausführen. „Die angenehme Sitzhöhe reduziert das Risiko von Stürzen beim Aufstehen und Hinsetzen deutlich“, betont Heiko Gaßner. „Besonders freuen wir uns über die neue Bluetooth-Lautsprecherbox, da wir viel mit Musik arbeiten. Sie dient zur Rhythmusschulung und verbessert die Gangkoordination bei der Rehasportgruppe.“

Weitere Informationen:

Dr. Heiko Gaßner
Telefon: 09131 85-33001
E-Mail: heiko.gassneratuk-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

Veranstaltungssuche